Bildungsurlaub BU Info

Geförderte Weiterbildung und Bildungsurlaub BU

Du möchtest dich weiterbilden und weißt nicht, welche Unterstützung du in Anspruch nehmen kannst?
Auf dieser Seite findest du wertvolle Informationen zu dem Thema.

BU: Gewaltfreie Kommunikation und Mediation

Unsere Ausbildungen sind als Bildungsurlaub BU anerkannt. Auf Anfrage erhältst du eine Bestätigung von uns, dass das Seminar, an dem du teilnehmen möchtest, als Bildungsurlaub anerkannt ist.

In der Regel muss der Antrag beim Arbeitgeber vier Wochen vor Antritt des Bildungsurlaubs gestellt werden. Berücksichtige die betrieblichen Gepflogenheiten. Eine frühzeitige Beantragung verbessert die Planbarkeit für deinen Arbeitgeber und deine Kolleg*innen.

Was ist Bildungsurlaub BU?

Bildungsurlaub BU – das ist das Recht auf bis zu 5 Tage Weiterbildung für Arbeitnehmer/innen – während der Arbeitszeit. Wichtig: Um sich beurlauben lassen zu können, muss das Seminar anerkannt sein.

Mit dem Bildungsurlaub BU fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmer/innen zum lebenslangen Lernen. Neue Erkenntnisse gewinnen, zu einem selbst ausgewählten Thema – beurlaubt von der Arbeit, (daher übrigens der Name Bildungsurlaub – mit Erholungsurlaub hat er nichts zu tun) und unter Weiterzahlung des Gehalts.

Weitere Informationen: www.Bildungsurlaub.de

Bildungsurlaub (bzw. Bildungsfreistellung oder Bildungszeit)
Bildungsurlaub im Überblick findest du auf dieser Seite.
Antworten auf viele Fragen zum Thema Bildungsurlaub gibt es auch direkt auch unter “Haben Sie Anspruch auf Bildungsurlaub?” auf Bildungsurlaub.de.

Förderprogramme in den Bundesländern
Manche Länder bieten besonderen Förderprogramme an. Du kannst dich hier darüber informieren:

Wir sind Kooperationspartner vom Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen. Alle Seminare aus unserem Seminarkalender, die mit dem VNB-Symbol gekennzeichnet sind, werden von dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen gefördert.