„Seid Rebellen des Friedens“

Der neue Appell des Dalai Lama, der auch gleichermaßen Buchtitel ist, hat seit seinem Erscheinen im August 2018 schon viele Menschen inspiriert und wurde entsprechend oft rezitiert.

Auch uns hat er sehr berührt und berührt uns immer wieder – auch von uns wurde er schon viele Male verwendet, wiederholt und in die Welt getragen. Wenn am Freitag (29. März 2019) unsere alljährliche GFK-Tagung startet, inzwischen seit 17 Jahren, dann wird ihr diesjähriges Schwerpunktthema ebenfalls dem Appell des Dalai Lama gewidmet sein, und wir laden dazu ein: Lasst uns gemeinsam Frieden stiften, mit dem Leben tanzen und Rebellen des Friedens sein!

Lasst uns gemeinsam Frieden stiften! – dazu lädt die weiße Taube mit dem roten Hahnenkamm ein, seit es das Logo des Zentrums Gewaltfreie Kommunikation (ZGFK) gibt. Auch sie hat etwas Rebellisches und ich habe mich öfter gefragt, was es mit diesem Logo auf sich hat, mindestens seit ich im Zentrum arbeite, wenn nicht sogar schon davor 🙂 also habe ich Katharina Sai dazu befragt und mag euch in diesem Blog daran teil haben lassen…

Als Marc und Shoshannah Fuhrhop in ihrer Grafikagentur das Logo 2002 entwickelt und vorgestellt haben, konnte Katharina Sai sich zunächst nicht so ganz dafür begeistern. Ihren Eindruck beim ersten Betrachten erinnert sie mit: Ungewöhnlich, herausfordernd, ein Logo, das nach Vorne bringt, das wohin will, losfliegt mit Ziel und die innere Frage – sind wir dem gewachsen? Angelehnt an die klassische Friedenstaube mit Olivenzweig im Schnabel bringt die weiße Taube mit dem roten Hahnenkamm des ZGFK jedoch etwas klar Rebellisches mit sich. Der Hahnenkamm in der Signalfarbe rot vermittelt etwas wie: Gewaltfrei und trotzdem sichtbar, nicht langweilig oder Friede, Freude, Eierkuchen, sondern sich zeigen und einstehen für die Gewaltfreie Kommunikation, auch bei, insbesondere in der Anfangszeit des ZGFK, durchaus starkem Gegenwind. Da brauchte es ein Logo, welches nicht unbedingt gefallen musste sondern vor allem eine Aussage hat. Für Katharina Sai sagt die weiße Taube mit dem roten Hahnenkamm unter anderem soviel aus wie: Dran bleiben, Beitrag leisten, auch wenn es vielleicht von außen für andere aussichtslos erscheinen mag, mit Beständigkeit und Ausrichtung, selbstbehauptend und eben auch mit rebellischer Energie. Denn Friedensarbeit braucht Einsatz. Sie ist durchaus nicht immer angenehm und es braucht ein sich damit auseinandersetzen wollen. Und so wie ich Fragen zu dem Logo gestellt habe, haben es vor mir schon viele andere Menschen getan. Es trägt also dazu bei, dass Menschen miteinander in Kontakt und Austausch kommen und angeregt werden zum Nachdenken zu den Themen Frieden, Gewaltfreie Kommunikation und weiteren Aspekten.

So hat sich die innere Frage mit der Zeit in ein Hineinwachsen gewandelt und inzwischen fühlt sich auch Katharina Sai als Rebellin des Friedens, die Neues in die Welt bringen möchte, Neues wagen möchte, sich trauen, etwas zu machen, was nicht üblich ist. Wo das Logo erst ein Loslassen von den Vorstellungen eines „Wohlfühllogos“ bedeutete, ist es nun ein „Aufmunterungslogo“.

Aufmuntern und Einladen, dabei zu sein bei dem Weg ins Neue – nicht nur als Mitläufer*innen, sondern mit rebellischer Energie, um gesehen zu werden, zu inspirieren, etwas zu verändern – das wollen wir auch am Wochenende bei der 17. GFK Tagung im Lebensgarten Steyerberg.

Unter dem Motto „Seid Rebellen des Friedens“ wollen wir weg vom ‚entweder/oder‘ hin zum ‚sowohl/als auch‘, bei dem Jede*r bestehen kann, mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen, und wir darin ein Miteinander finden, wozu uns und anderen die GFK den Weg bereiten kann. Der Dalai Lama spricht in seinem Appell von einer Revolution, einer friedlichen Revolution, einer Revolution des Mitgefühls und der Seele für alle lebendigen und beseelten Wesen (dazu gehören auch die Pflanzen, die Flüsse, die Meere…).

Lasst uns kreativ aktiv werden und uns vernetzen auf dem Weg in ein neues, weltweites, friedliches Miteinander! <3

weiterführende Links:

Veröffentlicht in Allgemein
Ein Kommentar zu “„Seid Rebellen des Friedens“
  1. Aaah, wunderbar!
    „Seid Rebellen des Friedens“ – danke!
    Ich wünschte, ich könnte am Wochenende dabei sein, und wünsche allen ein wunderbares Miteinander.

    <3 Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*