GFK-Scham im Konflikt

GFK-Scham im Konflikt

Liv Larsson, die bekannte Autorin von Wut, Schuld & Scham, Pfingsten im Lebensgarten

Books by Liv Larsson

Hier spricht Liv in einem Interview über Scham spricht, auf Englisch: https://discomfortable.net/liv-larsson/

Kommende Veranstaltungen

Mai 2020

„Tu nie etwas, um Scham zu vermeiden“ Marshall Rosenberg
Dieser Satz scheint zunächst absurd, bis wir verstehen, dass unsere Schamgefühle ein wertvoller Hinweis auf wichtige Bedürfnisse sind, für die wir uns gerade nicht trauen einzusetzen. Wenn wir im Konflikt sind, scheuen wir uns um Hilfe zu bitten. Teil von Konflikten zu sein wird oft gesehen als etwas, für das wir uns schämen „sollten“, als Zeichen von Versagen. Zumindest sollten wir allein damit zurecht kommen. Die Scham kann so groß sein, dass Menschen nicht um Unterstützung bitten, auch wenn sie wissen, dass Hilfe von außen Lösungen für den Konflikt ermöglichen würden. In diesem Training werden wir die Scham erforschen, damit wir sowohl uns selbst als auch andere beim Umgang mit schambehafteten Konflikten unterstützen können.

Wir werden den Bedürfnis-Kompass, den Liv für diesen Zweck erstellt hat, und auch andere Werkzeuge nutzen, die auf der Gewaltfreien Kommunikation basieren. Wir werden uns im Umgang mit Scham üben in verschiedenen Vorgehensweisen und Rollenspielen. Das Ziel ist die Scham zu transformieren, um unsere Kraft wiederzugewinnen, und unsere Wahlmöglichkeiten, unsere Verletzlichkeit und unser Einfühlungsvermögen wieder zur Verfügung zu haben. Ein ausgezeichnetes Training für alle die in ihrem Leben und Arbeiten mit Konflikten zu tun haben: Coaches, Berater*innen, GFK-Trainer*innen und nicht zuletzt Mediator*innen.

Was kannst du von dem Training erwarten?

  • Ein größeres Verständnis von Scham und ihrem Einfluss auf Kommunikation und Konflikte
  • Hilfsmittel um mit den Vermeidungsreaktionen bei Scham umzugehen: Rückzug, Rebellion, Selbstangriff sowie Schuldgefühle und Ärger
  • Übung darin mit der Scham anderer umzugehen, wenn sie im Konflikt sind
  • Umgang mit der eigenen Scham (Scham nicht fähig zu sein andere Menschen für sich zu interessieren und sich mit ihnen zu verbinden, perfektionistisch zu sein, überambitioniert sein etc.)
  • Umgang mit der eigenen Scham (in Verbindung mit dem Wunsch, andere in einem Konflikt über schambesetzte Themen zu unterstützen, Scham darüber das nicht zu erreichen, keinen Erfolg zu haben etc.)
  • Übungen um die eigene Verletzlichkeit und Echtheit, besonders auch im Konflikt, zu vertiefen
  • Arbeit an Praxisbeispielen der Teilnehmenden

Das Seminar wird auf Englisch gehalten und ins Deutsche übersetzt von Annie Blaise.

Als Voraussetzungen zur Teilnahme wünschen wir uns Grundkenntnisse der Gewaltfreien Kommunikation.

Seminar Description in English

Shame in Conflict

„Never do anything to avoid shame.“ (Marshall B. Rosenberg) This expression might seem absurd at first. Until we understand that our feelings of shame are a valuable indication of important human needs that we are struggling to meet. When we are in conflict, we refrain from asking for help in resolving it. Conflict is often seen as something we “should” be ashamed about being part of, a sign of failure. At least we should be able to deal with ourselves. The shame might be so big that people don’t ask for support, even if they trust that help from the outside could provide solutions to the conflict. In this training we will explore shame in order to support both ourselves and others with shameful conflicts.

We will use the Compass of Needs, that Liv has put together for that purpose, as well as other tools based on Nonviolent Communication. We will practice, through exercises and role-play how to handle shame in ourselves and others. The aim is to transform shame in order to reclaim power, choice, vulnerability and empathy.

A perfect training for anyone facing conflict in their life and work; coaches, counselors, NVC-trainers, and mediators.

What can you expect from the training?

– Bigger understanding shame and its effects on communication and conflict

– Tools to handle shame avoidance reactions: Withdrawal, Rebellion, Self-attack/guilt, Anger

– Practice in how to deal with others shame when they are in conflict

– Dealing with own shame (shame of not being able to attract and connect with people, being a perfectionist, over-achieving etc)

– Dealing with our own shame (in connection to others wanting your support in a conflict about shameful matter, shame over not succeeding, being successful etc.)

– Exercises to deepen one’s own vulnerability and authenticity, especially in conflict.

– Work on practical examples of the participants

The seminar will be held in English and translated into German.

As prerequisites for participation, we would like you to have basic knowledge of Nonviolent communication.

Listen to  Liv speaking on Shame in an interview: https://discomfortable.net/liv-larsson/

29.05.2020 - 01.06.2020: GFK - Scham im Konflikt